Frieden

 

Friede benötigt keine zwei Leute, es erfordert nur Einen.
Du musst das sein. Friede beginnt dort (mit dir) und endet dort.


Frieden in mir, Frieden in der Welt.


In der Überprüfung verlierst du alle Alpträume,

so dass dir einzig der wunderschöne Traum übrig bleibt.

 

Jeder möchte Frieden, innerlich und äußerlich;
und wir alle würden ihn haben, wenn wir wüssten wie.
Jetzt wissen wir wie. Er beginnt mit dir.


Ich hinterfrage, was ich glaube und ich beende den Krieg in meinem eigenen Kopf und ich beende den Krieg in meiner Familie.
Und es war sehr einfach.


Und egal wohin ich dann sonst gehe; ich sehe einfach kein Problem.

Liebe

 

Es ist nicht deine Aufgabe, mich zu mögen...es ist MEINE.

 

Das Wunder der Liebe kommt zu dir in der Anwesenheit des jetzigen Moments. Wenn du geistig irgendwo anders bist, verpasst du das wahre Leben.

 

Bleibe dabei, zu dir selbst heimzukommen.

Du bist der Eine/die Eine, auf die du gewartet hast.


Leben ist Liebe. Alles andere ist eingebildete Verwirrung.

 

Willst du die Liebe deines Lebens kennenlernen? Sieh in den Spiegel.

 

Vielleicht war alles, was du jemals getan hast, aus Liebe.

 

Liebe ist eine Erfahrung; du kannst sie nicht geben.

 

Wenn du weißt, dass das, was du bekommst, das ist, was du brauchsst, dann wird das Leben zum Paradies.

 

Wie lieben wir uns selbst?
Eine Möglichkeit besteht darin, dass wir keine Bestätigung von außen suchen - das ist meine Erfahrung. Indem ich keine Anerkennung von anderen suche, finde ich zu der Erkenntnis, dass ich sie schon habe.
Ich will keine Anerkennung ich will, dass die Leute so denken, wie sie denken.


Wenn ich deine Bestätigung suche, fühle ich mich nicht wohl dabei.
Und durch die Uberprüfung bin ich zu der Erkenntnis gelangt, dass das, was du anerkennst, genau das ist, was ich will.


Das ist Liebe - sie will nicht das Geringste ändern." - Byron Katie


Liebe deine Innenwelt, und die Welt wird anders sein.

 

Jenny McCarthy: Beschreibe Selbstliebe. Katie:

 

Du weißt, wie es ist, in jemanden verliebt zu sein.
Du denkst er/sie ist die wunderbarste Person auf der Welt, du bewunderst ihn/sie, respektierst ihn/sie, vergötterst alles an ihm/ihr, sogar ihre/seine Eigenarten und Schwächen und auch das, was für andere Leute seine/ihre „Fehler" sind.

 

Nun, es sieht so aus, nur, dass die Person, in die du verliebt bist, du bist. Du bist verliebt in das, was dich niemals verlassen kann.

Es ist ein dauerhafter Zustand.

Dein Herz ist immer offen, weil dein Geist offen ist;
und dein Verstand ist offen, weil du nicht wirklich glaubst, was du denkst.


Dir wird klar, dass jeder ein Spiegel deines eigenen Denkens ist.
Wenn du wütend oder traurig oder von dir selbst enttäuscht bist,
musst du das auf deinen Partner projizieren oder auf deine Eltern
oder auf deinen Chef, aber wenn dein Herz im Frieden ist,
dann erfüllt dieser Friede die ganze Welt.


Du kannst gar nicht anders als jeden lieben, weil du den Geist liebst, der sie wahrnimmt. Ich liebe alles, was ich denke, daher liebe ich alles, was ich sehe.

Klarheit

 

Ehrliche Kommunikation beginnt beim Umgang mit sich selbst.

Sie bedeutet, im Einklang mit dem zu leben, was für dich wahr ist,

ungeachtet dessen, wie andere auf deine Entscheidung reagieren mögen. Zunächst musst du also herausfinden, was wirklich für dich wahr ist. Mit einem unaufrichtigen Ja sagst du nein zu dir selbst.

"In der Überprüfung verlierst du alle Alpträume, so dass dir einzig der wunderschöne Traum übrig bleibt."


"Denke daran, dass der erste Schritt zu einer klaren Kommunikation darin besteht, mit sich selbst zu kommunizieren." 

 

Du kannst nicht ändern, was du noch nicht erkannt hast.

 

Die Fragen zu stellen - das ist, was das Leben verändert. Jede Zelle deines Körpers erwacht mit der Untersuchung. Und du kannst deinen alten Gedanken nicht mehr glauben." - Byron Katie

 

Wenn Menschen keine Alternativen sehen, dann haben sie Angst.

 

Solange du eine (Übers.: bestimmte) Vorstellung von deiner Tochter hast, hast du nicht (Übers.: wirklich) eine Tochter. Wenn du die Vorstellung loslässt, begegnest du deiner Tochter zum ersten Mal.

 

Warte in Stille bis du bekommst, was du suchst.

Gedanken

 

Die Realität ist stets freundlicher als deine Gedanken

 

Wenn du deine Gedanken glaubst, bist du eingeschränkt.

Wenn dein Geist sich öffnet, entstehen grenzenlose Möglichkeiten.

 

Gedanken sind lediglich was ist. Sie tauchen auf. Sie sind unschuldig.

Sie sind nicht persönlich.

 

Ich habe meine Gedanken nicht bekämpft oder beschämt,

ich habe sie hinterfragt und sie hörten auf mich zu beschämen

 

Die Welt ist lediglich so begrenzt wie es dein Verstand ist.

 

Wir hören auf uns selbst etwas vorzumachen und das stellt eine vollkommen neue Freiheit dar. Es ist ein Geisteszustand ohne Angst, denn du machst es dir selbst recht.

 

Ein offener Verstand ist ein Geschenk.

Und manche von uns werden so stark gegen die Wand gedrängt,

dass wir einfach in eine andere Richtung schauen müssen.

 

"Immer wenn du deine Gedanken hinterfragst,

verlässt du die alte Welt und betrittst eine neue." Byron Katie

 

Realität

 

Wenn wir aufhören, die Realität zu bekämpfen,

wird Handlung simpel, flüssig, sanft und angstfrei.

 

Die Realität ist stets freundlicher als deine Gedanken.

 

Was du im Moment glaubst, kreiert dein Leiden oder deine Freude.

 

Wenn du mit der Realität argumentierst,

verlierst du, aber nur 100% der Fälle.

 

Ich bin ein Liebhaber. Ich bin ein Liebhaber von dem, was ist.
Nicht weil ich ein spiritueller Mensch bin,

sondern weil es schmerzt, wenn ich mit der Realität hadere.

 

Zu projizieren, was als nächstes passieren wird

ist schmerzhafter als das, was jetzt gerade passiert.

 

Das ist dein Weg.

Du musst ihn nicht mögen, aber du hast keine Wahl!

Leben

 

Leben ist simpel. Alles geschieht FÜR dich, nicht gegen dich.
Alles geschieht exakt zum richtigen Moment, weder zu früh noch zu spät. Du musst es nicht mögen...es ist nur einfacher, wenn du es tust.

 

Wir verleihen dem Leben einen schrecklichen Ruf:

es ist unfair, ungerecht.

 

Möchtest du dich anders verhalten?
Solange deine Wahrnehmung nicht anders ist, ist das nicht möglich.

 

Es gibt keinen Lehrer, von dem du nicht lernen kannst,
daher lade ich dich zu dir selbst ein.
Wie groß muss ein Symbol für dich sein, damit du es kapierst?
Diese Work ist präventive Medizin.

 

Die Welt ist lediglich so begrenzt wie es dein Verstand ist.

 

Was uns stört ist nicht, was in unserem Leben passiert;
uns stört, was wir über das Leben glauben.

Kritik

 


Wann immer wir davon, wie andere uns behandeln,

besessen sind missbrauchen wir uns selbst.

 

Wenn du dich ärgerst verletzt du dich.

 

"Wer wärest du ohne deine Selbstverurteilungen?"

 

Everything is a gift, when we see it with a questioned mind.

 

 

Wenn du möchtest, dass die Menschen tun, was richtig ist, nimm wahr, dass sie tun was richtig ist. Oder leide.

 

Wenn du weißt, wer du bist, gibt es niemandem, mit dem du nicht klarkommen kannst.

 

Kinder sagen uns die Wahrheit. Es liegt an uns den Mut zu haben, uns das anzuhören.

 

Wenn du Recht haben willst, ist The Work™ nichts für dich.

Geschenk


Wenn du realisierst, dass jeder stressvolle Moment
den du erfährst ein Geschenk ist, welches dich zu deiner eigenen Freiheit weist, wird das Leben sehr freundlich.

 

Ich bin mir sehr klar darüber, dass jeder auf der Welt mich liebt,
ich erwarte nur nicht, dass sie das bemerkt haben.

 

Jeder Moment ist ein Geschenk:
packst du deines jetzt gerade aus, und jetzt, und jetzt?

 

Wir reifen nicht mit dem Alter; wir reifen mit dem Bewusstsein.

 

Wenn ich von dir nichts möchte oder brauche als das, was ich bereits habe, ist es einfach frei von Angst zu sein.

Freiheit

 

Das Hinterfragen stabilisiert und hält dich.

Das Ego kämpft sehr mit dem Festhalten. Es ist ein Versuch.

Es gibt nichts kraftvolleres als die wahre Natur

 

Du bist, auf den/auf die du gewartet hast. Heirate dich

 

Der Unterschied zwischen mir und den meisten anderen Menschen ist,

dass ich nicht mehr glaube, dass irgendetwas wahr ist.

 

Wir können nicht von anderen erwarten,

wozu wir selbst nicht in der Lage sind es uns selbst zu geben.

 

Wenn wir aufhören andere zu beschuldigen und bei uns selbst nach unserer Freiheit suchen und nicht bei anderen, bleiben wir in der Lage, bei uns selbst nach Freiheit zu suchen. Wir sind für unseren EIGENEN Frieden verantwortlich. Niemand anderer ist verantwortlich.

 

Du kannst nicht nach Liebe, Anerkennung oder Wertschätzung von anderen streben, nur eine Fassade kann danach streben!"

 

 

 

 

Persönliche Anmerkung:

Bei vielen Zitaten handelt es sich um Übersetzungen von Sandra Blersch innerhalb der geschlossenen Facebook-Gruppe> Byron Katie : Zitate und Juwelen.


Danke Katie für deine Inspirationen, danke Sandra für deine Mühe, dies zu übersetzen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Birgit Durchgraf